Nega­tive Kalo­rien, fett­ver­bren­nende Lebens­mit­tel – Fakt oder Fik­tion?

Gibt es so etwas wie nega­tive Kalo­rien?„Nein“ ist hier die nahe­lie­gende Ant­wort, aller­dings etwas zu ver­ein­facht. Wis­sen­schaft­lich gespro­chen: aktu­ell sind keine fett­ver­bren­nende Lebens­mit­tel bekannt, also keine Lebens­mit­tel die keine Kalo­rien lie­fern son­dern sel­ber ver­bren­nen (nega­tiv wört­lich genom­men). Viel­mehr haben Lebens­mit­tel die als „nega­tiv“ bezeich­net wer­den in der Regel einen hohen Was­ser­an­teil und wer­den als sehr sät­ti­gend emp­fun­den. Dies wie­derum führt dazu, dass man gerin­gere Men­gen an Nah­rung zu sich nimmt.


Rein in den Ernährungsbereich


Wer euch hin­ge­gen erzählt diese Lebens­mit­tel hät­ten einen „ther­mi­schen Effekt“, ihre Ver­dau­ung würde mehr Ener­gie ver­brau­chen als sie zufüh­ren, der lügt nicht – lässt aber groß­zü­gig aus. Wenn Ihr am Tag 1.500 – 2.000 kcal ver­braucht, wel­chen Effekt haben dann die 10 kcal Mehr­ver­brauch eurer Ver­dau­ung? Rich­tig, kei­nen!

Das Fazit: fett­ver­bren­nende Lebens­mit­tel gibt es nicht, Diä­ten die auf sol­che bauen arbei­ten wie alle ande­ren mit einem (mehr oder min­der dras­ti­schen) Kalo­ri­en­de­fi­zit. Wun­der gibt es lei­der nicht in der har­ten Diä­ten­welt.

Viel Erfolg und wenig Hun­ger

euer Team HEBER­WIS­SEN

P.s. Du suchst einen Ernäh­rungs­plan der dich lang­fris­tig wei­ter­bringt? Schau doch ein­mal hier…

Related posts

Leave a Comment